Thema Pflege: Genügend Zeit für unsere Senioren

Zum Artikel „Landkreise schlagen Pflege-Alarm“ (Politikteil):

Ich finde Krankenkassen und Regierung lassen unsere Pflegekräfte im Stich. Außerdem fehlen nicht nur Pflegefachkräfte, sondern auch engagierte Pflegehelfer. Diese werden nie erwähnt. Dreiviertel aller pflegerischen Tätigkeiten auf einer Pflegestation werden von Helfern durchgeführt, eigenverantwortlich. „Man müsse Pflege neu denken“ – schön gesagt und noch öfter geschrieben. Leistungsbezogene Entlohnung, weniger Überstunden, planbare Freizeit. Dies sind Grundvoraussetzungen für einen attraktiven Arbeitsplatz. Und ganz wichtig: Genügend Zeit für unsere Senioren.

Marianne Wimmer

Wasserburg

Kommentare