Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stubenrein war gestern

Zum Bericht „Staubsauger umfährt Hundehaufen“ auf der Seite „Leben & Technik“

:

Natürlich freue ich mich über kommunale Nachrichten und auch darüber, wie lange der nicht schlecht bezahlte Bundesligaprofi X wegen einer Leistenzerrung dem Spielbetrieb fern bleiben muss, aber die Nachricht über eine technische Revolution im US-amerikanischen Staubsauger-Sektor riss mich beinahe vom Stuhl. Gibt es doch nach jahrelanger Forschung endlich einen Roboter-Staubsauger, der Hundehaufen als solche erkennen kann und spontan eine Vollbremsung hinlegt. Ein technisches Meisterwerk, wie man tatsächlich sagen muss.

Auf dem Foto zu dem Bericht sieht man im Hintergrund einen Wau-Wau, der nun froh ist, nicht mehr zur Stubenreinheit erzogen werden zu müssen. Das sollte Frauchen oder Herrchen schon die 1000 Euro für die Maschine wert sein. Als Goethe feststellte, „Amerika, du hast es besser“ konnte er noch nicht ahnen, dass dies eines Tages auch für alle Vierbeiner jenseits des Atlantiks gelten würde.

Mike Stratbücker

Bad Aibling

Kommentare