Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Spaltung in der Gesellschaft durch die Politik

Zu den aktuellen Berichten über die Corona-Lage (Politikteil und Lokalteil):

Es ist mittlerweile unerträglich, wie hetzerisch manche Menschen gegen die sogenannten „Ungeimpften“ ihre einseitigen und menschenverachtenden Ansichten verlautbaren.

Wenn ein Leserbriefschreiber (Wolfgang Kronzucker) die Demonstra tion in Nürnberg mit 4000 Teilnehmern als eine Demonstration für die Entsorgung von chronisch Kranken, Schwerbehinderten und und und bezeichnen darf, frage ich mich schon: Wie kann es sein, dass solch eine ungehörige Ansicht ohne Zensur veröffentlicht wird?

Ich habe mittlerweile an mehreren Demonstrationen und auch Spaziergängen teilgenommen und habe noch nie Ausschreitungen oder böse Worte gegen Geimpfte, so wie sie gegen Ungeimpfte tagtäglich losgetreten werden, dort gehört oder miterlebt.

Angesichts der vielen schweren Schäden durch diese „Impfung“ und der nach wie vor von der Politik befürworteten „Impfpflicht“ bleibt doch gar kein anderes Instrument mehr übrig, als zu demonstrieren.

Gleichzeitig auf derselben OVB-Seite zwei Leserbriefe von Impfgeschädigten, die zwar zum Glück auch zu Wort kommen, aber so wie sie es selbst schildern, von der Ärzteschaft mit ihren Sorgen um die Gesundheit allein gelassen werden. Und da soll man allen Ernstes noch gutheißen, wenn eine Impfpflicht kommt?

Leute, fangt endlich an, selbstständig zu denken, und hört auf, Ungeimpfte und Geimpfte zu spalten.

Ruth Goinger

Kiefersfelden

Kommentare