Söders wahres Gesicht

Zum Bericht „Gesundheitsamtschef strafversetzt“ (Titelseite/Bayern):

Mit dieser Maßnahme offenbart die Staatsregierung ein zumindest seltsames Demokratieverständnis. Da bekommt der Satz „In Bayern gehen die Uhren anders“ eines früheren wohlbekannten bayerischen Politikers wieder Bedeutung. Anders denkende Staatsdiener werden nach wie vor kujoniert. Von Markus Söder, der Franz Josef Strauß als sein Vorbild angibt, war allerdings nichts anderes zu erwarten. Er hat damit wieder mal sein wahres Gesicht gezeigt. Auch sein Ausspruch „Eine bittere Pille, Ich hoffe, die Dosis reicht“ (OVB vom 30. Oktober) lässt nichts Gutes erwarten und verrät, wie er mit dem Bürger umzugehen gedenkt. Dem Kommentar von Dirk Walter ist deshalb vorbehaltlos zuzustimmen.

Martin Stemberger

Rosenheim

Kommentare