Söder traut sich

Zum Leserbrief: „Pro und Contra Krisenmanager Söder“ vom 28./29. März:

Lieber Herr Wießner, offensichtlich leiden Sie an Realitätsverlust. Anstatt sich zu freuen, dass es Politiker gibt wie Markus Söder oder Sebastian Kurz, die sich Entscheidungen zutrauen, ohne anderen schönzureden oder dem allgemeinen Trend zu folgen, bezeichnen Sie diese als „machtgeile Personen“. Diese Entscheidungen sind nicht immer populär, aber richtig für die Allgemeinheit. Im Übrigen können Sie Ihre Stimme ja einem von diesen politischen Speichelleckern wie Armin Laschet geben. Gott sei Dank gibt es noch Menschen, die den Ernst dieser Sache begreifen und nicht so einen Schwachsinn verbreiten.

Dieter Forster

Mühldorf

Kommentare