Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Leserforum

Skandalheim zusperren

Zum Bericht „Alleingelassen im Skandalheim“ (Bayernteil):

Unfassbar, dass die Seniorenresidenz in Schliersee noch nicht zugesperrt wurde. Genauso unfassbar ist es, dass dieses Haus bereits vor zehn Jahren bei der Schließung eines Hauses in Inzell (gleicher Betreiber) ins Visier der Behörden kam, ebenso ein Haus bei Augsburg, dem auch Pflegemängel nachgesagt werden. Das „I-Tüpfelchen“ ist, fünf Pflegebedürftige sollen jetzt eventuell in dieses Haus nach Augsburg verlegt werden, weil sich niemand um einen anderen Pflegeplatz gekümmert hat. Wo ist die Staatsanwaltschaft? Betreuer, die ihr Mandat nicht erfüllen, müssen gerichtlich belangt werden. Wo ist hier die Heimaufsicht? Auch hier unterlassene Hilfeleistung. Wo sind die Krankenkassen, die hier unser aller Geld verschleudern?

Christa Dytkiewitz

Halfing

Kommentare