Sind schon zwei Personen eine illegale Versammlung?

Zum Leserbrief von Alois Gemelspacher („Sind drei Personen schon eine illegale Versammlung?“):

Nicht nur eine Gruppe von drei Personen ist eine illegale Versammlung. Das gilt bereits für zwei Personen! Ich war am Faschingsdienstag maskiert auf dem Max-Josefs-Platz zusammen mit einem weiteren Maschkera. Vier Polizeibeamte haben uns aufgeklärt, dass dies eine Versammlung ist und sie haben uns freundlich gebeten, den Max-Josefs-Patz zu verlassen. Dasselbe passierte auch einer weiteren Person, die weit abseits gestanden ist. Sie ist gar nicht zu uns zwei Personen gekommen. Sie wollte nur sehen, was auf dem Max-Josefs-Platz los ist. Da hört sich der Faschingsspaß auf.

Einkaufen hätten wir dürfen (zum Beispiel in einer Apotheke). Der Max-Josefs-Platz ist öffentlich (im Gegensatz zum Salinplatz), deshalb sind Versammlungen dort verboten. Kein Wunder also, dass der Max-Josefs-Platz ausstirbt.

Künftig werde ich, wenn ich dort einen Bekannten treffe, einen großen Bogen um diesen machen oder ihm davonlaufen. Vielleicht läuft er mir bis zum Salinplatz nach, dann können wir uns in Ruhe unterhalten.

Marga Leingartner

Rosenheim

Kommentare