Schreiben statt tippen

Leserbrief zu "Streit über Schreibschrift" im Bayernteil:

Schade, dass die Leserbriefe hier nicht in Schreibschrift abgedruckt werden. Da könnte man sehen, wie schön besonders ältere Menschen noch schreiben. Die heutige Generation macht es einem nicht immer leicht zu entziffern, was der Schreiber einem mitteilen will. Was heutzutage in den Schulen als Schreibschrift gelehrt wird, ist schockierend. Wir lernten damals noch die "Lateinische Ausgangsschrift" und ich behaupte, dass meine durch die Hektik der Zeit unschöner gewordene Schrift trotzdem noch jeder lesen kann. Da es aber den Lehrern in der Grundschule anscheinend wichtiger ist, den Kindern den Umgang mit dem Computer zu lehren, braucht man sich nicht wundern, dass die Schreibschrift verkümmert. Und das wird im Zeitalter von Handy, iPad, iPhone und Laptop auch nicht besser. Soll sich jeder selbst fragen, wann er den letzten Brief mit der Hand geschrieben hat...

Eberhard v. Berswordt

Prutting

Kommentare