Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Rücktritt erfordert Größe

Zum Bericht „Großen Respekt“: Giffey nach Rücktritt durch Steinmeier entlassen“ (Politikteil):

Die SPD-Politikerin Franziska Giffey ist vier Monate vor der Bundestagswahl zurückgetreten. Man kann zu ihr stehen, wie man will, aber sie hat Charakter gezeigt, anders als unser über alles geschätzter Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Dieser große Meister des Flops, der uns Steuerzahler für ein CSU-Hirngespinst mindestens über eine halbe Milliarde Euro Schulden „geschenkt“ hat.

Von E-Rollern, nicht eingeführten Abbiege-Assistenten für Lkw, eine Lachnummer von Bußgeldkatalog und anderem mehr gar nicht zu reden. Aber wie gesagt, für einen Rücktritt braucht es Anstand, menschliche Größe und Charakter.

Holger Mairoll

Kolbermoor

Kommentare