Pressefreiheit und Satire missbraucht

Zum Kommentar „Prügelopfer Polizei“ von Georg Anastasiadis (Politikteil):

Dieser mutige Kommentar trifft – wie so oft bei Herrn Anastasiadis – gleich mehrere Nägel auf den Kopf: geistige Brandstiftung, Verächtlichmachung der Polizei, Integrationsproblem, Scheinheiligkeit von Politikern. Wer Polizisten mit Abfall vergleicht und sich dann auf Satire und Pressefreiheit beruft, sollte mal in einem Problemviertel einer deutschen Großstadt mit auf Streife gehen. Was er/sie dann erlebt, ist bereits im Buch der Polizeibeamtin (mit Migrationshintergrund!) Tania Kambouri („Deutschland im Blaulicht“, Verlag Piper) nachzulesen. Hetz-Worten sind schon oft die entsprechenden Taten gefolgt. Darum wehret den Anfängen! Die Verunglimpfung der Polizei muss aufhören!

Dr. Klaus Carsten

Bernau

Kommentare