Die Politik ist schnell kritisiert

Zum Bericht „Aiwanger warnt vor Gemütlichkeit“ (Bayernteil):

Herr Aiwanger spricht mir aus der Seele. Da fehlen bei uns lebenswichtige Medikamente, weil man die deutsche Herstellung ausgeschaltet hat und lässt diese von den Chinesen produzieren, weil man dann mehr Profit macht. Genauso ist es bei der Solarindustrie gegangen, obwohl unsere Qualität besser war. Überhaupt kommt mir die Politik vor wie beim Fußball: Die besten Trainer und Spieler stehen mit der Bierflasche hinter dem Zaun. Da wird Frau Merkel kritisiert, weil sie erst denkt und dann redet. Offen gestanden möchte ich mit ihr nicht tauschen. „Jedem Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann!“

Udo Skwara

Mühldorf

Kommentare