Papst Franziskusist eingeknickt

Zum Kommentar „Alles bleibt beim Alten“ (Politikteil):

Als gebürtiger Katholik aus Westfalen mit über 20 Jahren Auslandsaufenthalten habe ich hier meine neue Heimat gefunden, allerdings nicht in der katholischen Kirche! Schon in den 1990er-Jahren hatte ich der Kirche den Rücken gekehrt, nachdem Johannes-Paul II. der Organisation „Donum Vitae“ den Hahn zugedreht hatte. Von 2000 bis 2002 war ich in den USA aktiv in einer typisch amerikanischen freundlichen Gemeinde und bin nach meiner Rückkehr 2002 nach Deutschland hier wieder eingetreten. Doch jetzt ist endgültig Schluss! Nachdem Franziskus vor den Ewiggestrigen eingeknickt ist, habe ich jede Hoffnung aus Reformen in der katholischen Kirche verloren und bin heute ausgetreten. Mit Sicherheit wird sich die Befürchtung jetzt zunehmender Austritte bewahrheiten. So schade, aber nicht zu ändern.

Theo Holznienkemper

Taufkirchen

Kommentare