Mit 29 PS noch zu schnell

Entspanntes Fahrvergnügen mit dem französischen Kult Auto. Hötzelsperger

Zur Debatte um die Einführung eines Tempolimits auf der Autobahn (Berichte im Politikteil und Leserbriefe):

Den Befürwortern von Geschwindigkeitsbegrenzungen möchte ich Folgendes sagen: Ich fahre seit 45 Jahren Ente (Citroën 2 CV). Früher war die Ente ein Verkehrshindernis.

Bei dem Tempo, dass man heute noch fahren kann, ist meine Ente mit ihren 29 PS noch zu schnell.

Dafür fahre ich aber zeitgemäß, kultig und ohne Stress. Die Umweltfanatiker, die für Schneckentempo sind, sollten alle Ente fahren, das wäre dann beispielhaft.

Franz Kaffl

„Entenhof“

Großkarolinenfeld

Kommentare