Nicht ärgern, mitmachen

Zum Bericht „Was die Bauern ärgert“ (Lokalteil):

Die Aussage von Kreisobmann Niederschweiberer „Grüne und Ökoaktivisten geben Ratschläge und schreiben den Bauern vor wie sie wirtschaften sollen“ kann man nur bedingt so stehen lassen, denn dieses „Vorschreiben“ ist nur der Wunsch nach einem Systemwechsel in der Landwirtschaft. Genau diesen fordert der BBV-Mann wenige Zeilen später selbst. Wenn die Landwirte diesen Systemwechsel wirklich wollen. dann sollten sie mit den Kritikern (die nicht die Bauern, sondern das System kritisieren) gemeinsam an einem Strang ziehen.

Rainer Stöger

Ampfing

Kommentare