Nawalnyund der Kreml

Zur Berichterstattung über den Fall Nawalny und die Proteste in Russland (Politikteil):

Haben wir es doch gut, in einer Demokratie zu leben. Wenn wir unsere Meinung sagen, versucht man nicht, uns zu vergiften und – wenn es nicht gelingt – ins Gefängis zu stecken. Auch brauchen unsere Ärzte keine Angst haben, wenn sie einem Andersdenkenden das Leben retten. Ich möchte nicht in Russland leben, wo man so mit seinen Bürgern umgeht.

Brigitte Eder

Jettenbach

Kommentare