Monsterschiffe in der Kritik

Zum Bericht "Taucher sprengen sich den Weg frei (Weltspiegel):

Nun versucht man, das meeresverschmutzende Schweröl von der Costa Concordia abzupumpen. An Land ist dieser Treibstoff längst verboten. Wieso darf ich mit dem Auto ohne grüne Plakette nicht in Umweltzonen fahren? Schiffskamine stoßen Ruß, Stickoxide, Schwefel aus. Oben Abgase, unten Schwarzwasser, Grauwasser, Müll. So ein Monsterschiff hat im Schnitt tausende Tonnen Müll täglich. Die werden zum Teil mit dem Häcksler zerhackt - und ab ins Meer. Nicht in Küstennähe, aber 20 Meilen weiter draußen. Kontrollen wird es da nicht geben. Im Schnitt verbraucht jeder Fahrgast 240 Liter Wasser täglich. Der Gesamtverbrauch entspricht dem des Dorfes Brannenburg mit 5000 Einwohnern. Ist das nicht Irrsinn? Brauche ich Schlittschuhlaufen, Kletteranlagen, Theatersaal, Schwimmbad, Zentralpark mit echtem Grün, Golf oder Surfen wirklich?

Eva Maria Langenheldt

Brannenburg

Kommentare