Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Minister als Alleskönner

Zu „Verteidigungsministerin eine Fehlbesetzung“ (Leserbrief von Peter Staudenhöchtl)

:

Es ist bei uns üblich, dass Minister nicht nach ihren Erfahrungen, Kenntnissen und ihrem Wissen ausgesucht werden, sondern nach Parteizugehörigkeit. Handwerker müssen eine mehrjährige Lehrzeit absolvieren. Vielleicht wäre das Beispiel Österreichs nach der Ibiza-Affäre nachahmenswert. Die Bevölkerung dort fühlte sich besser von den Fachleuten vertreten als von ihrer Regierung.

Ilse Laufer

Gstadt

Kommentare