Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Merkel hat Zapfenstreich nicht verdient

Zum Bericht „Merkel wünscht Deutschland Fröhlichkeit“ (Politikteil):

Der große Zapfenstreich gilt als höchste Auszeichnung, die die deutschen Streitkräfte einer Zivilperson zuteil werden lassen können. Viele ehemalige Bundesverteidigungsminister, aber auch Bundeskanzler, haben diese Ehre – wie jetzt auch Frau Dr. Merkel – erhalten. Aber was hatte Merkel denn vollbracht? Die Finanzkrise überstanden – ja. Mehr jedoch nicht. Die Frau ohne Weitsicht stellte die Atomkraftwerke ab, obwohl die Stromerzeugung in Deutschland nur mit der umweltbelastenden Braunkohle noch aufrechtzuerhalten ist. Die grüne Stromerzeugung blieb weit hinter den Erwartungen zurück – wie auch alle umweltrelevanten Bereiche, wie Individualverkehr, Schiene und anderes mehr. Ganz zu schweigen vom Totalversagen im sozialen Wohnungsbau. Und obwohl viel zu wenig Sozialwohnungen vorhanden waren und nach wie vor sind, signalisierte sie ohne Not Millionen von analphabetischen, rückständigen Armutsmigranten, dass die fleißig arbeitende deutsche Bevölkerung gerne bereit ist, sie (die Migranten – die wenigsten unterlagen ja dem Asylrecht) bis an ihr Lebensende zu versorgen. Dies verursacht Kosten – nur für die ab 2015 von Merkel „Hereingelassenen“ von rund einer Billion Euro, laut Professor Dr. Raffelhüschen, da die Mehrheit derer nicht in den Arbeitsprozess einer modernen Gesellschaft eingebunden (selbst 75 Prozent der Syrer erhalten Harz IV) werden kann, geschweige denn integrierbar ist.

Friedrich Ruppert

Rohrdorf

Kommentare