LuxusBairisch

Zur Berichterstattung über die bairische Sprache (Bayernteil):

Wenn es um die eigene Sprache oder Dialekt geht, setzt regelmäßig der Verstand aus. Das ist in Bayern nicht anders als im Rest der gesamten Welt. Der Verstand würde sagen, Sprache ist primär ein Kommunikationsmittel, dessen Ziel es ist, mit möglichst vielen Menschen einfach und missverständnisfrei Informationen austauschen zu können. Neben einer Hochsprache, die genau diesem Ziel dient, noch einen Dialekt zu beherrschen, ist ein Luxus, den man sich gerne leisten kann und auch niemandem absprechen sollte, aber bitteschön nur nebenher. Wer ausschließlich Zeit seines Lebens seinem Dialekt frönt, der wird das früher oder später in den meisten Fällen bereuen.

Jürgen Keil

Vagen

Kommentare