Lob für Angela Merkel

Zu dem Artikel „Corona-Maßnahmen überzogen“ (Politik/Kommentar):

Dieser Artikel mit Kommentar ist das Gegenteil von Fach- und Sachlichkeit:

1. Viele sollen getestet werden, damit die Positiven sofort in die Quarantäne kommen, um nicht noch weitere anzustecken. Wichtig ist nur die Zahl der Positiv-Getesteten. Davon kommen ein Prozentsatz ins Krankenhaus, davon wiederum rund zehn Prozent auf die Intensivstation und davon sterben circa 40 Prozent. Im September waren meistens junge Leute positiv (wegen Partys, Demos, Hochzeiten), inzwischen haben sie ältere angesteckt. Das sind die Verursacher des jetzigen fast Lockdown.

2. An vielen Krankenhäusern werden jetzt schon einige Stationen geschlossen, weil sich das Personal ansteckte oder großer Mangel herrscht. Oft werden Normalkranke nicht adäquat versorgt, das ergibt höhere Sterblichkeit, die nicht unter Corona fällt.

3. Bei Tausenden von sogenannten Genesenen gibt es krasse Spätschäden.

4. In Ländern wie USA, Brasilien oder Italien kamen Bulldozer mit dem Ausheben der Massengräber nicht nach. Wollen wir durch zu spätes Handeln das bei uns im Winter auch erleben?

5. Die AfD-Leute, die mit ihren Parolen Demonstrationen anheizen, und die Demonstranten sollten erst als Aushilfen in die Krankenhäuser gehen und dann demonstrieren.

6. Australien feiert gerade wieder volle Freiheit und fast Null Infizierte, weil das Land streng war. An Pandemie-Gesetze muss man sich halten, sonst muss es harte Strafen geben.

7. Wirklich wichtige Berufe für den Bestand unserer Gesellschaft sind Bauern, Ärzte/Krankernschwestern, Handwerker/Ingenieure und Naturwissenschaftler, andere sollen sich bitte bis zur Impfung zurückhalten.

8. Dank an Frau Merkel, dass sie uns von allen nennenswerten Ländern mit Abstand am besten durch die Krise führt.

Martin Cretnik

Prien

Kommentare