Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Lesbar froh um den bairischen Dialekt

Zur Berichterstattung über die bairische Sprache (Leserbrief von Herrn Keil):

A so gähts fei ned Herr Keil. Samma doch frou, dass Dialekte gibt. Do woas ma wenigstns wo da Mensch herkimmt. I hob beruflich vui mid Bauan und Leit, de mid de Händ arwatn, ztoan ghabt. Wenn i mid dene in oana „Hochsprache“ gred häd, dann hädns gsogt, jetzad spinnt da Link. Dengas zerst a moi noch, bevors a so an Leserbrief schreim. Sdenga hod no nia ned gschod.

Toni Link

Schechen

Kommentare