Lehrermangel hausgemacht

Zum Lehrermangel in Bayern (Berichterstattung im Bayernteil):

Woher kommt der Lehrermangel in Bayern? Es gibt zahlreiche Gymnasiallehrer, die als Zweitqualifikation zwei Jahre lang für wenig Geld an der Grundschule gearbeitet haben. Nach Beendigung dieser Zweitqualifikation bekamen genau diese Lehrer ein Schreiben vom bayerischen Kultusministerium, sie würden bei der Verteilung der Stellen benachteiligt, da sie ja nur eine zweite Qualifikation besitzen und somit behandelt werden, als hätten sie nicht in Bayern ihr Lehramtsstudium absolviert.

Es wurden für künftige Einsätze keinerlei Ortswünsche (oder Landkreiswünsche) berücksichtigt, sodass es nun zahlreiche Lehrer gibt, die nach der Zweitqualifikation nicht an die Grundschule gehen, obwohl sie dies sehr gerne tun würden. Es liegt also auf der Hand, wer für den Lehrermangel in Bayern verantwortlich ist!

Cornelia Stephan

Grabenstätt

Kommentare