Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Leere Ankündigungen

Anstatt selbst in Berlin auf den Tisch zu hauen, rechtfertigt ein Stephan Mayer den drohenden Stillstand beim Bahnausbau und die neuerliche Überprüfung für den Bundesverkehrswegeplan, ob ein Ausbau und die Elektrifizierung der Bahnlinie München-Mühldorf-Freilassing überhaupt „notwendig“ wäre, mit Floskeln, andernorts wäre man weiter.

Herr Mayer, andernorts scheinen die Menschen Vertreter in Berlin zu haben, die sich für ihren Wahlkreis einsetzen, anstatt für diesen Stillstand zu argumentieren! Das, was gerade bei der Bahn gebaut wird, Altmühldorf-Mühldorf-Tüßling, haben wir der SPD im Bundesverkehrsministerium zu verdanken und nicht der CSU! Gibt es denn schon fix verankerte Gelder für weitere Planungen im Bundeshaushalt, wenn die Vorplanungen im nächsten Jahr beendet sind? Oder muss die Bevölkerung weitere Jahre warten, bis die Bahn überhaupt die nächsten Planungsschritte finanzieren kann? Was man aus München liest, fliegt Mayers Partei-Kollegen die fehlende Schienen-Anbindung des Münchener Flughafens derzeit um die Ohren! Das Verständnis für den Bau einer weiteren Startbahn am Flughafen in der Bevölkerung schwindet, alles scheitert an einer vernünftigen Anbindung des Airports! Wozu eine dritte Startbahn, wenn keiner dahin kommt? Wenn man aus Altötting oder Mühldorf per Bahn über den Ostbahnhof und dann mit der S-Bahn zum Flughafen muss, ist das alles andere als zeitgemäß. All die großen und tollen Planungen scheitern am mangelnden Ausbau samt Elektrifizierung der Linie München-Mühldorf-Freilassing. Von Mayers großen Ankündigungen, „kürzeren Fahrzeiten“, „Meilensteinen“ und dergleichen, ist die Südostbayernbahn weit entfernt. Wenn das Mayers Vorstellungen von unserer Zukunft sind, spricht das für dessen Politik in Berlin!

Michael Wengler Mühldorf

Kommentare