Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kinderbuch eine grandiose Idee

Zum Bericht „Wenn Wolkenträume auf Männerträume treffen“ (Kulturteil):

Viele Kinder haben Angst, sind durch die Lockdowns traumatisiert und psychisch auffällig. Die Neu beurer Künstlerin Christl Ulmer, selbst Psychotherapeutin, hat sich über die Ängste der Kinder Gedanken gemacht und das Kinderbuch „(Keine) Angst vor Corona!“ entworfen. Welch grandiose Idee: ein Buch von Kindern für Kinder, das auf kindgerechte Weise über das Virus informiert, die Verhaltensregeln erklärt und dadurch den Kindern die Angst nimmt. Was mir besonders gefällt: Die Leser werden motiviert, sich durch Zeichnungen und Bastelarbeiten mit dem „Virus-Gespenst“ auseinanderzusetzen. Eine empfehlenswerte Lektüre.

Monika Heibl

Neubeuern

Kommentare