Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kein Widerspruchzum Bericht

Zu „Impfzentrum: Kein Problem mit der Wartezeit“ (Leserbrief von Brigitte Liebl):

Da ich im obengenannten Brief namentlich erwähnt werde und mir von Frau Liebl eine Beschwerde in Bezug auf den Impfablauf beziehungsweise die Impf-Priorisierung unterstellt wird, möchte ich erwähnen, dass ich – ohne jegliche Bewertung – nur den Bericht der OVB-Redaktion bestätigt habe, in welchem erwähnt wird, dass im Gegensatz zur Auskunft der zuständigen Verwaltung auch ohne Impftermin geimpft wurde. Dies bestätigt ja auch Frau Liebl. Verständlich finde ich, dass Frau Liebl um 15.30 Uhr die zwei Warteschlangen (links ohne, rechts mit Impftermin, eingeteilt von den Ordnern) nicht mehr wahrgenommen hat. Ich stand ja selbst in der rechten Schlange, welche sich aber gegen 13.45 Uhr aufgelöst hat.

Walter Fahrenschon

Großkarolinenfeld

Kommentare