Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kein Tunnel in Simbach auf der A94

Zum Bericht „A94-Lückenschluss liegt auf Eis“ (Bayernteil):

Man sollte mit Blockabfertigung wie bei Kufstein nicht mehr Fahrzeuge durch Simbach lassen, als den Bürgern dort zumutbar ist. Dann gibt es eben Stau, umso eher wird auf Transporte verzichtet. Die Chemieindustrie kann für den Hafen Triest auch auf die Eisenbahn verladen. Ebenso sollte nicht für weitere 500 Millionen Euro der Wanktunnel bei Garmisch gebaut werden. Stattdessen Pförtnerampeln für Garmisch mit Vorrang für große Reisebusse. Dann staut es sich eben, und die Tagesskiausflügler und Bergwanderer bleiben zu Hause oder buchen Gruppenbusreisen. Das wäre die Verkehrswende.

Wolfgang Schönfelder

Mühldorf

Kommentare