Investor wichtiger als die Bürger?

Zu „Grünes Licht für Häuser an der Klinik“ (Lokalteil):

Was für einen Bauunternehmer eine Baulücke darstellt, die es zu schließen gilt, ist für viele Menschen ein Stück Natur und Lebensraum für Tiere und Pflanzen in Stadtnähe. Es ist schon sehr eigenartig, wie sich ein von den Bürgern gewählter Stadtrat (sechs Gegenstimmen) so unter Druck setzen lässt, dass die finanziellen Interessen eines einzelnen Investors über die Anliegen der Bevölkerung gestellt werden.

Um des Friedens Willen nachzugeben und ein ausstehendes Gerichtsurteil nicht abzuwarten, ist eine Schwäche und Aufforderung für weitere Aktivitäten solcher Leute gegen die Belange der Allgemeinheit, nach dem Motto „Geld regiert die Welt“. Abgesehen von der Fragwürdigkeit dieses Vorhabens, wird sich der Normalbürger eine dieser geplanten Doppelhaushälften wohl kaum leisten können.

Dieter Forster

Mühldorf

Kommentare