Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Impfpflicht hilft nicht

Zum Bericht „Landrat Heimerl für allgemeine Impfpflicht“ (Lokalteil)

:

Sehr geehrter Herr Landrat Heimerl, Sie zeigen mit Ihren Äußerungen Facetten des Grauens und Schreckens auf. Das Virus beherrscht uns alle seit knapp zwei Jahren, auch ohne Unterstützung durch Ihre Aussagen.

Die Bürger haben alles dafür getan, um das Virus zu bekämpfen. Mit Beginn der Impfung vernahm man die frohlockenden und angepriesenen Nachrichten, dass mit der Impfung „dann alles rum wäre“. Ein normales, nicht einschränkendes Leben wurde versprochen. Zunehmend wurden diese Nachrichten vermehrt bis dann endgültig täglich revidiert, sodass die Skepsis, Zweifel, Ängste und Sorgen der Impfungen zunehmend stieg und die Bereitschaft deutlich zurück ging.

Wie man zum aktuellen Zeitpunkt sieht, gibt es keine klaren, eindeutigen, aufklärenden und transparenten Aufzeichnungen sowie Dokumentationen, welche Personengruppen in welcher Form des Schweregrads erkrankt oder gar verstorben sind. Obwohl der Landkreis Mühldorf mit knapp 66 Prozent geimpft ist, reden Sie von einer Durchseuchung aufgrund von Inzidenzwerten, die nicht nachvollziehbar sind. Auch geben Sie den Ungeimpften „primär“ die Schuld an der jetzigen Situation, obwohl es „stark vermehrt“ Bürger sind, die ein geschwächtes Immunsystem haben. Die Impfung ist in dieser Hinsicht ein völliger Flop und hat nicht das von Ihnen erwünschte Ergebnis erbracht!

Eine Impfpflicht durch bestätigte diverse Verläufe und unterschiedlichste Impfstatis, durch Alter, Geschlecht und Verlauf zu provozieren sowie Druck durch 2G auszuüben, gleicht einem Unvermögen, dessen Sie sich wohl nicht bewusst sind. Die Bürger aber haben Spaltung, Missachtung, Ausgrenzung und asoziales Verhalten der Gesellschaft und Politik zu tragen.

Christian Eckleder

Mettenheim

Kommentare