Immer noch die bessere Alternative

Zur Berichterstattung über den AfD-Parteitag (Politik):

Verfolgt man, was Presse und Fernsehen berichten, wollen scheinbar alle, dass die AfD verschwindet. Allerdings wurde sie von einem Fünftel der Bevölkerung gewählt. Und liest man das AfD-Wahlprogramm und vergleicht es mit der Meinung von Nachbarn und Kollegen, ist diese sogar bis zu 50 Prozent kompatibel. Man muss die AfD nicht mögen, aber welche Alternativen gibt es? Sollen 20 Prozent der Bevölkerung NPD wählen oder gar in den Untergrund gehen? Nachdem etwa 50 Prozent meinungskompatibel sind, würde auch eine Umerziehung nicht gelingen. So aber ist die AfD immer noch die bessere Alternative.

Franz Oberberger

Frasdorf

Kommentare