Hundekot in Biotüten: Diese Ideemacht keinen Sinn

Zum Bericht „Gute Idee stößt in Praxis an Grenzen“ (Lokalteil):

Die Idee eines Kraiburger SPD-Gemeinderates passt gut in die Faschingszeit: Biotüten für Hundekot. Welchen Sinn sollen diese Biotüten haben? Soll etwa Hundekot in Biotüten in die Kompostierung von Grüngut gelangen? Wir, die Käufer der Kompost erde, dürfen dann den Hundekotkompost im Garten einsetzen und unser Gemüse damit züchten. Manche Ideen lassen einen verwundert innehalten ob der unausgegorenen und kuriosen Vorschläge unserer gewählten Volksvertreter. Meiner Ansicht nach gibt es keinen besseren und hygienischeren Weg von Hundekot in Tüten als in die Restmüllverbrennung.

Fritz Dullinger junior

Mühldorf

Kommentare