Wie der Herr,so ’s Gscher

Zum Bericht „Amthor nach Lobbyismus-Vorwürfen in der Klemme“ (Politikteil):

Dieser Philipp Amthor scheint ja das richtige Politikergen zu haben, das man braucht, um in der Union Karriere zu machen. Stramm rechts und mit Vorbildern en masse in der eigenen Partei, die immer wussten, wo die Geldtöpfe zu finden waren, und sich schamlos daraus bedienten. Solche Jungpolitiker braucht das Land, damit vor allem die Jugend lernt, welche Werte am Sonntag gepredigt und welche am Montag gelebt werden. Schließlich hat schon Helmut Kohl am Anfang seiner Kanzlerschaft die geistig-moralische Wende verkündet, was ihn nicht da ran hinderte, bis zum Ende seiner Amtszeit finanziell höchst anrüchig zu agieren. Im Sinne dieser Moral scheint Philipp Amthor höchst qualifiziert zu sein.

Eusebius Kögel

Niedertaufkirchen

Kommentare