Heftige Kritik am Rentensystem

Zur Berichterstattung über das deutsche Rentensystem (Politikteil):

Das Rentensystem in Deutschland ist nicht mehr gerecht. In Deutschland werden die niedrigsten Renten bezahlt und doch ist es laut Politiker nicht mehr bezahlbar. In Österreich, Italien, Frankreich, Niederlande und der Schweiz werden Renten von 75 bis 100 Prozent des letzten Einkommens bezahlt. In Deutschland 47 Prozent. Warum kann eine Regierung ein nicht mehr funktionsfähiges Rentensystem nicht ändern, in dem sie ein System wie in den oben angeführten Ländern einführt? Sind die Verantwortlichen zu arrogant oder zu dumm? Nein, es ist ihnen egal, wie es der arbeitenden Bevölkerung geht.

Ein Facharbeiter verdient im Schnitt im Monat 2550 Euro Bruttolohn. Das ergibt einen Nettolohn von 1690,97 Euro (bei Steuerklasse 1 ohne Kinder). Wenn er bis 67 arbeitet, ergibt das eine Rente von 794,76 Euro. Damit kann er höchstens in einem Zweimannzelt auf einem Campingplatz wohnen.

Die Handwerker sind es, die Häuser, Straßen, Autos, Haushaltsmaschinen bauen. Sie sind es, die alles am Laufen halten und dafür um eine lebensgerechte Rente betrogen werden. Da braucht sich niemand wundern, wenn die AfD solch einen Zulauf erfährt.

Werner Schönauer

Rosenheim

Kommentare