Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Grüne Schlampigkeiten

-
+
-

Zum Bericht „Baerbock und Özdemir: Boni-Ärger stößt Grüne in Glaubwürdigkeitsfalle“ (Politikteil):

Schon wieder stehen Politiker im Rampenlicht. So vergaß die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, dem Bundestag ihre Sonderzahlung in Höhe von schlappen 25 220 Euro zu melden und Herr Özdemir hatte eine „Gedächtnisschwäche“ über 20 580 Euro. Sogar Herr Lauterbach erinnert sich plötzlich wieder an 17 850 Euro, die er für Vorträge erhielt und nicht angab. Sogleich spendet er diesen Betrag nach Indien. Es wird höchste Zeit, dass man durch konkrete Gesetze in diesen Parteiensumpf eine klare Linie hineinbringt. Dann wird auch das Ansehen von Politikern wieder einen hohen Stellenwert erlangen. Ein Unding ist auch der Abzug von Krankenkassenbeiträgen von Renten oder Pensionen bei verstorbenen Ehepartnern. Auch hier ist dringender Klärungsbedarf angesagt.

Adelbert Schömer

Rosenheim

Kaum hat es Annalena Baer bock geschafft, mit Geschick, Redetalent und auch Persönlichkeit die Kanzlerkandidatur zu erreichen, da kommt schon ein dicker Fauxpas dazwischen: Mal eben 25 000 Euro Sonderzahlungen vergessen anzumelden! Wie auch Cem Özdemir. Hier sollte die Partei hart durchgreifen: „Wir ziehen unsere Kandidatin wegen Unkorrektheit bei der Meldung von Einkünften zurück.“ Wenn das Schule macht, wird das Ansehen von allen Parteien rapide zunehmen!

Matthias Fuchs

Waldkraiburg

Kommentare