Freiluft-Kinomit Livemusik

Seeon – Einen Filmabend mit Vorkonzert gibt es am Samstag, 18. Juli, im Kloster Seeon.

Gezeigt wird die Tragikomödie „Frau Stern“ von Anatol Schuster. Hauptdarstellerin Ahuva Sommerfeld spielt eine unorthodoxe 90-jährige Jüdin. Die hat in ihrem Leben viel erlebt und vor allem viel geraucht und scheitert nun humorvoll mit den Versuchen, ihr Leben selbst zu beenden. Die Hauptfigur hat Regisseur Anatol Schuster gemeinsam mit Ahuva Sommerfeld entwickelt. Deren Tochter Nirit gestaltete mit ihrem „Orchester Shlomo Geistreich“ einen Großteil der Filmmusik. In Kloster Seeon wird sie mit ihrer Band den ersten Teil des Abends bestreiten – bei schönem Wetter auf der Halbinsel, bei schlechter Witterung im Festsaal. Tickets sind nur nach telefonischer Reservierung im Ticketbüro-Klosterladen, Telefon 0 86 24/89 72 01.

Kommentare