Erst Kuhglocke, jetzt Feuerwehrsirene

Zum Artikel „Sirene um 3 Uhr morgens? Das muss sein“ (Regional- und Lokalteil):

Bei so einer Anwohnermeinung fällt man mit offenem Mund staunend in Schockstarre! Ist das wieder so ein zugewanderter Wutbürger, dem es nicht mehr genügt, gegen Kuhglocken zu klagen? Am besten, man verbietet Brände zwischen 18 und 6 Uhr, dann hätten sich auch geselliges Beisammensein ehrenamtlicher freiwilliger Feuerwehrler schnell erledigt! Mein Kopf tut schon weh vom Schütteln!

Alois Gartner

Rosenheim

In welcher Zeit leben wir eigentlich? Keine Kuhglocken, keine Kirchenglocken, keine Geruchsbelästigung aus einer Bäckerei – und jetzt der Gipfel: Keine Feuerwehrsirene in der Nacht! Vielleicht brennt dem Anwohner mal sein Haus ab – und keiner kommt. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Christa Henning

Kolbermoor

Kommentare