Leserbriefe

Hoffentlich keine blauen Wunder für die Grünen-Wähler

Zu den Berichten „Grüne Richtungskämpfe“ und „Wir können Wunder vollbringen“ (Politik):

„Wir können Wunder vollbringen“. Was für eine Überschrift! Dazu die Fotos von neidlos anerkannt sehr schönen, jugendlich wirkenden Menschen. Klasse, was die sich alles zutrauen! Sehr interessant finde ich die sanktions freie Grundsicherung, die Hartz IV ersetzen soll. Bezahlen werden sie das nicht, die Grünen, dafür werden die Sozialversicherungspflichtigen zuständig sein. Die Radikalisierung von Gefangenen zu verhindern und Extremisten zu deradikalisieren geht in Richtung „Wunder“. Wäre es nicht viel besser, alles dafür zu tun, dass solche Leute gar nicht erst einreisen? Was ich absolut vermisse, sind Aussagen der Grünen zur bedingungslosen Zuwanderung und zur Abschiebung von verurteilten Straftätern – nicht nur wie jetzt (schnell vor der Wahl) für islamistische Gefährder. Das hat wahrscheinlich einen Grund!

Ich bin etwas misstrauisch, mit Wundern ist das so eine Sache. Man kann nur hoffen, dass keine blauen dabei sind!

Werner Schneider

Traunstein

Kommentare