Entsetzt über Werbung mit AOK

Zur Berichterstattung über die Handballweltmeisterschaft (Sportteil):

Ich bin entsetzt über den Werbeschriftzug der Deutschen Handball-Nationalmannschaft. Mit übergroßen Buchstaben wirbt auf den Trikots die AOK. Das ist entsetzlich, in der heutigen Zeit und in der Lage, in der wir uns coronabedingt befinden. Es werden Beiträge erhöht, um den Sport zu unterstützen? Wir dürfen nirgends hin, Familien dürfen sich nicht treffen und der Handball macht Werbung mit einer Krankenkasse? Sind die Kosten für die Intensivbetten noch nicht hoch genug? Der Sport ist sowieso privilegiert. Es dürfte niemand noch irgendeine Sportsendung anschauen.

Bettina Kühne

Übersee

Kommentare