Endlich Tests beiallen Mitarbeitern

Zum Bericht „Waldkraiburger Stadtrat fordert vom Landratsamt konkrete Zahlen zu Testergebnissen“ (Lokalteil):

Waldkraiburg als Industriestadt hat annähernd die dreifache Zahl an Neuinfektionen wie Mühldorf. Und der Inzidenzwert, bezogen auf die Einwohnerzahl, liegt damit noch einmal höher als im Landkreis. Reicht dieses Szenario Herrn Stadtrat Maier nicht, um endlich zu handeln anstatt zu fragen? Vielleicht sollte er sich die letzte Sendung „quer“ vom 15. April im BR noch einmal ansehen? Nicht an das Landratsamt, sondern an die großen und kleinen Betriebe und Einrichtungen vor Ort, deren Mitarbeiter am Standort weiterarbeiten, sollten die Anfragen gehen. Geht es nicht darum, endlich flächendeckende und regelmäßige Tests bei allen Mitarbeitern durchzuführen, um so das Ausbruchsgeschehen schnellstens zu stoppen? Selbst medizinische Einrichtungen in der Stadt halten sich immer noch nicht an die Testempfehlung, selbst wenn sie an die Hundert „hautnahe“ Patientenkontakte täglich haben. Herr Maier, selbst Inhaber einer bedeutenden Waldkraiburger Firma, und einige weitere Stadträte der UWG in führenden Positionen der Industrie, könnten hier ihren Einfluss zum Schutz des Einzelnen und der Allgemeinheit sehr wohl und effektiv auch ohne das Landratsamt geltend machen.

Ursula Galle

Waldkraiburg

Kommentare