Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Doppelmoraldes FC Bayern

Zum Kommentar zum FC-Bayern von Jörg Heinrich (überregionaler Sportteil):

Dieses Loblied auf Ihren Autor Jörg Heinrich muss sein! Es war eine Lust und Freude zu lesen, wie Jörg Heinrich bissig und treffsicher den „ Großkopferten“ vom FC Bayern ihre Heuchelei um die Ohren gehauen hat: das „gute“ Geld von Scheich Quatar (Airways) für den FCB und das schlechte Scheichgeld, also „Scheißgeld“ für PSG und Man City, dabei ebenfalls aus Katar. Die Pharisäer sterben halt nie aus… Lieber Jörg Heinrich, danke für den Kommentar. Meine Meinung kennen Sie bereits: toujours weiter so!

Volkart Rothweiler

Bad Aibling

Kommentare