Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Die Rentenhöhe ist beschämend

Zu den Berichten über die Rente (Politikteil):. Jeder dritte Beschäftigte in Deutschland muss damit rechnen, nach 45 Berufsjahren in Vollzeit eine Bruttorente von unter 1300 Euro im Monat zu bekommen.

Das ist schon beschämend. Noch dazu, wenn einem Bundestagsabgeordneten pro Jahr im Bundestag 250 Euro Pension zustehen. Das bedeutet, nach vier Legislaturperioden (16 Jahre) stehen einem Bundestagsabgeordneten 4000 Euro Pension zu. Die meisten Arbeitnehmer müssten dafür 130 Jahre arbeiten und natürlich in die Rentenkasse einzahlen. Es wird Zeit, dass diese Herrschaften eine Rentenreform auf die Beine stellen, die den Namen verdient hat. Eine Rentenversicherung, in die alle einzahlen. Siehe Österreich, dort bekommt jeder Rentner im Schnitt 950 Euro mehr im Monat.

Harald Lohner

Töging

Kommentare