Dickes Lob für Kommentar

Zum Kommentar von Dirk Ippen zum Thema Erntedank:. Vielen Dank für den hervorragenden Kommentar.

Er kann als ein Appell an die Vernunft der „Fridays-for-Future“-Bewegung zum Klimawandel gesehen werden. Vor 250 Jahren begann die Industrialisierung. Unser heutiger Wohlstand und unsere Lebensweise sind das Ergebnis von Erfindergeist und fortschrittlichem Streben vieler Generationen von Wissenschaftlern und Ingenieuren. Es muss das Bestreben der jetzigen und künftigen Generationen sein, neue Methoden und Technologien zu entwickeln, die – insbesondere soweit sie klimarelevant sind – ökologische und ökonomische Gesichtspunkte in Einklang bringen. Die Vorstellungen von grünen Romantikern, radikalen Ideologen und Weltverbesserern, innerhalb eines Jahrzehnts alles auf den Kopf stellen zu können, sind unrealistisch. Man sollte auch nicht aus den Augen verlieren, dass Deutschlands Anteil an den weltweiten Treibhausgasemissionen nur zwei Prozent beträgt, das heißt, die angestrebten Bemühungen zum Klimaschutz werden sich ökologisch kaum, ökonomisch allerdings selbstzerstörerisch auswirken.

Ulrich Huber

Staudach-Egerndach

Kommentare