Debatte um Gaspipeline

Das Verlegeschiff „Audacia“ des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. dpa
+
Das Verlegeschiff „Audacia“ des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. dpa

Zur Berichterstattung über „Nord Stream 2“ (Politikteil) sowie zum Kommentar von Friedemann Diederichs „Nord-Stream-2-Sanktionen: Jede Menge Heuchelei“:

Die USA maßen sich an, Gesetze zu beschließen, die außerhalb des eigenen Hoheitsgebietes wirken sollen. Eine Erläuterung der Rechtsgrundlage ist von diesem Imperium nicht zu erwarten. Es gilt das Recht des Stärkeren.

Die Bundeskanzlerin will sehr entschiedene Gespräche führen, dass diese Praxis nicht gebilligt werde. Die USA verhängen nach Gutdünken gegen jeden Sanktionen, der sich ihrer Weltmacht nicht unterordnen will. Deutlich sichtbar war dies beim Internationalen Strafgerichtshof, der wegen Kriegsverbrechen der USA ermitteln wollte. Als gegen die Richter Sanktionen verhängt wurden, war das Verfahren sehr schnell beendet. Würden gegen führende Politiker in Deutschland Sanktionen verhängt, dann würden alle der Reihe nach umfallen. Da ist es verständlich, wenn wieder diskutiert wird, ob Deutschland ein souveräner Staat ist. Durch die hohen Ausfuhrüberschüsse ist Deutschland ohnehin sehr stark erpressbar. Auch Windows, Facebook und zahlreiche andere Anwendungen machen Deutschland abhängig. Da ist es nicht verwunderlich, wenn von unserer Regierung außer starken Worten nichts zu erwarten ist.

Alfons Schwarzenböck

Aschau

Nord Stream 2, also Schröders und Putins Gazprom, ist für mich Korruption pur, in ihrer scheußlichsten Form – nämlich von ganz oben, und dazu schamlos öffentlich. Ein Müllarbeiter darf nicht mal fünf Euro annehmen, aber die Herren nehmen Millionen Euro oder Vorstandssessel mit einer Selbstverständlichkeit, als wären sie die FIFA. Ich ziehe Putin Trump vor. Er ist mir etwas weniger unsympathisch. Aber ich ziehe Amerika Russland vor. In den USA hält eine Demokratie selbst einen Nixon, einen Bush junior oder einen Trump aus, hier entsteht Demokratie erst gar nicht, wird verhindert, unterdrückt. Und so finde ich das Verdikt gegen Nord Stream 2 super. Wird es doch, so hoffe ich, Herrn Schröder und seine Seilschaft treffen. Schröder, der Harz IV und, zusammen mit Merkel, den Untergang der SPD verbrochen hat. Der die Armen noch ärmer gemacht hat, um die Reichen und sich selbst, mit Putins Hilfe, zu bereichern. Die läppischen zwei bis drei Milliarden Euro, in der Ostsee versenkt, ist das allemal wert.

Michael Maresch

München

Kommentare