Dank an engagierte Lehrerinnen

Zum Bericht „Ein Wechselbad der Gefühle“ (Regionalteil):

Mit Interesse habe ich als Mutter eines Kindes in der Klasse von Frau Staudt den Artikel gelesen. Sabine Stelzer hat zusammen mit ihrer Kollegin Uschi Staudt die ganze Pandemie-Zeit über einen für die Kinder tollen Unterricht gemacht. Die beiden Lehrerinnen haben den Unterricht so interessant, spannend und lustig gestaltet, dass mein Sohn Samouel sich jeden Morgen auf „Radio Corona“ gefreut hat. Er hat konzentriert mitgearbeitet, sodass ich als Mutter verhältnismäßig wenig Mehrbelastung hatte.

Zusammen mit den Großeltern wollen wir auf diesem Wege dem „Lehrerinnen- Dreamteam“, bestehend aus Sabine Stelzer und Uschi Staudt, für ihren außergewöhnlichen, flexiblen und professionellen Einsatz danken.

Constanze Adam

Oberaudorf

Kommentare