„Buachwoidhüttn“: Kein Verständnis für Bürgermeister

Zur Berichterstattung über den geforderten Abriss der „Buachwoidhüttn“ in Edling (Regionalteil):

Vorab: Allerhöchsten Respekt vor der Leistung der Jugend! Und es wäre schade, wenn keine andere Lösung als ein Abriss gefunden würde. Aber: Von was für einem Amtsverständnis zeigt es, wenn der Bürgermeister Schnetzer wider besseren Wissens ein genehmigungspflichtiges Gebäude – ohne eben diese Genehmigung – auf seinem Grund erstellen lässt und dann noch im Nachhinein, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen (landwirtschaftlicher Geräteschuppen), versucht dies zu legalisieren? Es scheint hier kein Bewusstsein vorhanden zu sein, dass Regeln für Alle gleich gelten müssen. Und wenn der Bürgermeister noch beklagt, dass eventuelle Sanktionen des Landratsamts zu Politikverdrossenheit führen würden, widerspreche ich entschieden. Politikverdrossenheit entsteht (unter anderem), wenn der Bürger sieht, dass manche eben doch „Gleicher“ sind als Andere.

René Dumas

Eggstätt

Kommentare