Augen zu und durch!

Zum Thema „Lehrer fordern besseren Schutz“ (Politik):

Der Lehrerverband kritisiert das Hygienekonzept der Kultusministerkonferenz. Da habe ich als Ehemann einer Erzieherin, die im Kindergarten arbeitet, nur ein müdes Lächeln übrig. In den Kindergärten wird das Personal dem Virus regelrecht zum Fraß vorgeworfen. Die Kids wollen betreut werden, 25 in einem Zimmer – ohne Abstand, mit drücken, trösten, auf den Schoß nehmen und vielen anderen Dingen, die man einem Lehrer nicht zumuten möchte. Das interessiert keinen, weil ja das Kultusministerium nicht zuständig ist, nur das Gesundheitsamt und der jeweilige Träger. „Pädagogen zweiter Klasse“ nenne ich so etwas. An Herrn Piazolo habe ich schon geschrieben. Die Antwort war ernüchternd: Freundliche Worte und der Hinweis auf die Nicht-Zuständigkeit. Da kann ich nur sagen: Lehrer nehmt euch ein Beispiel an den Pädagogen die an der Basis arbeiten! Augen zu und durch!

Olaf Scheuner

Großkarolinenfeld

Kommentare