Arco wollte Schlimmeres verhindern

Zu „Historische Fakten“ (Leserbrief) über den Mord an Kurt Eisner:

Nein, Herr Hilger, ich habe keine Thesen aufgestellt, sondern ich habe Kritik geübt an der einseitigen Darstellung der Medien und damit an einer einsichtigen Sichtweise. Mein Onkel hat Graf von Arco auf Valley persönlich gekannt. Mit Sicherheit hatte dieser keinen hinterhältigen Charakter. Er wollte Schlimmeres verhindern und die sozialistische Räterepublik in Bayern beenden.

Deren Vorbild, die russischen Kommunisten, hatten einige Monate zuvor die Zarenfamilie ermordet. Auch hatte Kurt Eisner eine Leibwache dabei, die den Grafen schwer verletzte. Arco nahm dies in Kauf. Natürlich unterlassen Sie eine Charakterisierung von Alois Lindner, dem mehrfachen Mörder im Landtag eine Stunde später als Revanche. Dies wäre auch dem heute erwünschten Glanz von Kurt Eisner abträglich. Wie soll in diesem Lande eine demokratische Zukunft möglich sein, wenn nur noch einseitige Meinungsbildung opportun ist?

Karl-Georg Fritz

Rosenheim

Kommentare