Amtsschimmel wiehert

Zum Bericht "Chiemsee: Autoboss in Seenot" im Regionalteil:

Ich bin der Meinung, hier ist der Amtsschimmel über die Koppel gesprungen. Natürlich mag es rechtliche Aspekte geben, die gegen die Renovierung sprechen, aber ich würde, nachdem ich mir das Ergebnis vor Ort angeschaut habe, sie als angemessen bezeichnen und hätte sicher meine Zustimmung gegeben.

Herr Pischetsrieder hat nach meiner Ansicht so renoviert, wie ich es von ihm erwartet hätte. Solide, zweckorientiert, an den See passend und wieder für eine lange Zeit nutzbar. Ich denke, so ähnlich wurden in den letzten Jahren viele Objekte und Stege am Chiemsee, mit Zustimmung von uns und den Genehmigungsbehörden, hergerichtet.

Würde der Amtsschimmel rund 250 Meter entfernt von der Bootshütte seinen Weideplatz gesucht haben, würde ich ihn gerne füttern. Da fuchst er uns in einer ähnlichlichen Angelegenheit schon lange. Bei der Bootshütte sollte man ihn schnell einfangen und zurück in die Koppel bringen.

Reinhard Bauer

Breitbrunn

Kommentare