Abwasser zum Klospülen verwenden

Zum Thema Wasserknappheit in manchen Regionen Deutschlands (Weltspiegel):

In Anbetracht der auch in Zukunft zu erwartenden Wasserknappheit wäre es angebracht, darüber nachzudenken, das Brauchwasser (Trinkwasser) zweimal zu verwenden. So könnte man doch das Abwasser der Waschmaschine zum Klospülen verwenden. Es bedarf hierzu nur eines größeren Spülkastens, um einen Waschmaschinengang von circa 30 Litern aufzunehmen. Meines Erachtens wäre das eine spürbare Einsparung.

Josef Bichlmeier senior

Mühldorf

Kommentare