Abschreckende Gemeinderäte

Zum Bericht „Erste Sitzung, erster Streit“ (Lokalteil):

Ein Ehrenamt ist im ursprünglichen Sinn ein Engagement in öffentlichen Funktionen, legitimiert durch eine Wahl. Aber was sich mittlerweile in unseren Gemeinden so abspielt, lässt jeden noch so engagierten Menschen vom Vorhaben, sich politisch ins Gemeindeleben einzubringen, zurückschrecken. Wenn man auf den Verlauf des Wahlkampfes in Mettenheim und anschließend den Ablauf der konstituierenden Sitzung blickt, kann man eigentlich froh sein, nicht gewählt worden zu sein. Bestes Beispiel ist auch der Bericht über die erste Sitzung in Heldenstein, darüber kann man nur noch den Kopf schütteln. Ich wäre froh, wenn sich unsere Volksvertreter für ihre Bürger genauso einsetzen würden, wie sie es in konstituierenden Sitzungen für persönliche Interessen, gekränkte Egos oder parteigeleitete Interessen zur Schau stellen.

Michaela Genzinger

Mettenheim

Kommentare