Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Meinung

Nominierung für Fußball-EM: Löw beugt sich den Millionen Kollegen

guenter-klein-online-rahmen.jpg
+
Günter Klein

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gab sich, wie er meint, volksnah.

Zur virtuellen Präsentation des Kaders für die Europameisterschaft lud er 6500 Fans und Interessierte in einen Chatraum, und die Fragen, die von der Community die meisten Likes erhielten, wurden Bundestrainer Joachim Löw und dem kurz zugeschalteten Kapitän Manuel Neuer („Wie geht es Ihrem Mittelfuß?“) vorgetragen.

Diese neue Art der Kommunikation – ein Fortschritt? Nun ja, wenn man als Vergleichsmaßstab heranzieht, dass Löw 2018, nachdem er Leroy Sané gestrichen hatte, nicht mal Fragen der professionellen Medien beantwortete.

Anders als vor drei Jahren kein großes Rumoren um den Kader: Es gab keinen Trikot-Skandal (Özil trifft Erdogan) kurz zuvor, die Lage um Ilkay Gündogan hat sich entkrampft, und es fehlt kein Name im Kader, der ein Muss gewesen wäre. Letztlich hat Joachim Löw sich dem gefühlten Votum der breiten Öffentlichkeit gebeugt, die eigenen Prinzipien über den Haufen geworfen und Thomas Müller und Mats Hummels wieder aufgenommen.

Ja, sogar den in Frankreich tätigen Torjäger Kevin Volland, den viele forderten, hat er vom Ex-Nationalspieler zum Nun-doch-wieder-Nationalspieler gemacht.

Der Bundestrainer hat sich seinen Millionen Amtskollegen gebeugt, die nicht anders nominiert hätten. Basisdemokratie. Er wird also nicht alleine schuld sein.

Guenter.Klein@ovb.net

Mehr zum Thema

Kommentare